Autor Thema: Das Wort zum Abend  (Gelesen 159796 mal)

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.239
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Das Wort zum Abend
« Antwort #900 am: 08. Oktober 2018, 09:57:17 »
 :-D :-D :-D

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.239
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Das Wort zum Abend
« Antwort #901 am: 26. Oktober 2018, 15:56:57 »
Ein abnormales Atemgeräusch muss nicht zwingend pathologisch sein.
VG
dino

Offline IKARUS

  • Member
  • *
  • Beiträge: 2.262
  • Tanzen ist Träumen mit den Füßen
Re: Das Wort zum Abend
« Antwort #902 am: 30. Oktober 2018, 09:58:50 »
Zukunft ist nicht die Fortführung der Gegenwart!

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.239
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Das Wort zum Abend
« Antwort #903 am: 30. Oktober 2018, 15:52:58 »
Eine Ära geht zu Ende und die potentiellen Nachfolger stehen schon bereit.

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.239
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Das Wort zum Abend
« Antwort #904 am: 02. November 2018, 23:29:47 »
Wenn Du die Augen öffnest und leise dieses Lied hörst,  https://www.youtube.com/watch?v=_0478LVveYs     wird Dir langsam klar, das Du die Seite gewechselt hast  :-D :-D
VG
dino

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.239
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Das Wort zum Abend
« Antwort #905 am: 18. November 2018, 12:39:16 »
Das wirksamste, und dabei ohne Nebenwirkung, Antidepressiva mit absolut garantierter Stimmungsaufhellung, sind schnurrende Katzen.
Schnurrende Grüße
dino

Offline dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.239
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Das Wort zum Abend
« Antwort #906 am: 27. November 2018, 10:44:55 »
Um, gerade für Kassenpatienten, Komplikationen während der Anästhesie zu minimieren wird auf alte, bewährte Mittel zurückgegriffen.