Autor Thema: Und wieder wurden Kollegen angegriffen und verletzt  (Gelesen 1028 mal)

Online dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.239
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Und wieder wurden Kollegen angegriffen und verletzt
« am: 11. August 2015, 16:49:48 »
Übergriffe auf medizinisches Personal, Feuerwehr und Pol. sind leider steigend. So wie in asymetrischen Konflikten das Rote Kreuz von Terroristen als Zielscheibe benutzt wird, steigen auch gewalttätige Aktionen in Form von Beleidigungen und auch körperlichen Angriffen im Innland. Irgendwann, wenn es so weitergeht, wird in naher Zukunft unsere PSA so aussehen wie auf dem Bild. Dies ist die Schutzausrüstung eines Paramedic auf einem US-amerikanischen RTW in Florida.

http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Patient-sticht-auf-Notaerztin-und-Sanitaeter-ein-id35108177.html
« Letzte Änderung: 11. August 2015, 16:56:14 von dino »

Online dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.239
  • In der Ruhe liegt die Kraft
Re: Und wieder wurden Kollegen angegriffen und verletzt
« Antwort #1 am: 06. Oktober 2018, 11:00:13 »
Und hier ein Bericht von der diesjährigen Wiesn http://www.spiegel.de/karriere/oktoberfest-2018-sanitaeter-auf-der-wiesn-bei-der-arbeit-a-1231693.html
Kleine Info am Rande. Dieses Jahr betreut nach >100 Jahren BRK zum ersten Mal die Aicher Ambulanz die Wiesn. Ergo kann man das ehrenamtlich im Spiegel Bericht vergessen. Die Aicher Ambulanz ist ein gewerbliches Rettungsdienstunternehmen. Dies hat aber nichts mit den dortigen Aggressionen zu tun, sondern mit der hier schlampig geführten Recherche.
VG
dino

Online dino

  • SchülerInnen & DozentInnen Vitos Hochtaunus u. Rheingau
  • *
  • Beiträge: 4.239
  • In der Ruhe liegt die Kraft